Home
Behandlungen
Behandlungskosten
Seminare
Interessantes
Kontakt

Patienteninformationen!



Zwiebelsaft bei Erkältungen


Ein altbewährtes Rezept bei Schnupfen und Husten ist selbstgemachter Zwiebelsaft. Dafür nimmt man eine mittlere Zwiebel, hackt sie klein, kocht sie in 200 ml Wasser und mit 2 Löffel Zucker 30 Minuten lang.

Den Saft an einem kühlen, lichtgeschützten Ort aufbewahren und 2 bis 5 mal täglich 1 Teelöffel einnehmen.

Der Zwiebelsaft wirkt schleimlösend und entzündungshemmend.
 

----------------------------------------------


Heublumenbad


Im Vordergrund der Anwendungen steht das Heublumenbad bei Rheuma
und Gicht, zur Beruhigung, Schmerzlinderung und bei chronischen Hautkrankheiten
.

Rekonvaleszenten dient ein Heublumenbad zur Abkürzung der Genesungsphase,und Frauen im Klimakterium loben Heublumenbäder als wirksame Hilfe gegen ihre Beschwerden.

Auch bei der vegatativen Dystonie werden Heublumenbäder eingesetzt.
Zwei bis drei Bäder pro Woche sind empfehlenswert. Die Badetemperatur
sollte 38
Grad, die Badedauer 15 Minuten betragen.

Man kann sich den Heublumenabsud zwar selber bereiten, doch einfacher ist
ein fertiger Badeextrakt aus der Aphotheke.

 

----------------------------------------------


Zurück

 

Top